Home Geschichte Spezial Download Thema Walfang Kontakt




Zeigen Sie auf eine Person
Jónas Blondal
Dritter und jüngster Sohn von
Amalie und Ivar Blondal.
Geboren am 17. Februar 1882
in Keflavík nahe Reykjavík
Amalie Blondal
Mutter von Sigurð, Grímur und
Jónas Blondal. Geboren am
2. Januar 1859 in Keflavík, seit
1879 mit Ivar Blondal verheiret
( 1914 in Reykjavík)
Ivar Blondal
Jónas’ Vater. Am 23. September
1850 als Sohn des norwegischen
Einwanderers Vilhelm Blondal
geboren, lebt Ivar seit 1873 in
Reykjavík ( 1913 auf See)
Per Gudmundsson (links),
Björn Linstow

Verwandte von Amalie Blondal.
Per Gudmundsson ist Amalies
Schwager, zweiter Mann ihrer
bereits verstorbenen Schwester
Camilla. Björn Linstow ist
Gudmundssons Cousin
Gestur Laxness
Evangelisch-lutherischer Pastor
aus Skálholt. Seit 1874 im Amt
und seit 1879 in Reykjavík tätig.
Roald Castberg
Beamter in der Heuerstelle in
der Vesturgata/Reykjavík.
Norwegen ist seit 1880 mit
einer eigenen Walfangstation
auf Island vertreten
Jón Sverdrup
Der 37-Jährige aus Bergen in
Norwegen ist Kadett auf der
›Eiríkur Rauði‹. Mit der Aufsicht
über Jónas betraut, stellt er
immer wieder gern seinen Hang
zum Sarkasmus unter Beweis
Hannes Skredsvik
Der 42-Jährige ist als Erster
Steuermann der ›Eiríkur Rauði‹
auch Stellvertreter des
Kommandanten. Skredsvik ist
unnahbar und hat grundsätzlich
schlechte Laune
Einar Nygaard
Zweiter Steuermann. Der
38-jährige Draufgänger kommt
aus Isafjörður, einer kleinen Stadt
im äußersten Nordwesten Islands.
Die Kameraden an Bord neiden
ihm den Ruf als einem der besten
Harpuniere Islands
Magnus Hasund
Kommandant der ›Eiríkur Rauði‹.
Mit 47 Jahren ist der Kapitän nicht
nur der Erfahrendste, sondern
auch der der Älteste an Bord des
Walfängers. Hasund ist Norweger,
gebürtig aus dem kleinen Ort
Steinkjer am Trondheimsfjord
Knut Thorlaksson
Der schüchterne Norweger ist mit
19 Jahren das zweitjüngste
Besatzungsmitglied. Seine Mutter
stammt aus dem japanischen
Kuschiro, sein Vater aus Bodö in
Nord-Norwegen. Als Schiemann
ist Thorlaksson für das Verstauen
der Öl-Fässer verantwortlich
Árni Sveinnsson
Der 37-jährige Fiesling aus dem
dänischen Korsör hat familiäre
Wurzeln in Moss (Süd-Norwegen).
Der Mann mit der roten Mütze ist
dritter Steuermann und wohl die
unangenehmste Erscheinung der
gesamten Besatzung
Ole Svenning
Der leicht sprachbehinderte Mann
aus Oslo ist Kabelgattsmann auf
der ›Eiríkur Rauði‹. Er verwaltet
das Decksstore: den Lagerraum
für Tauwerk, Geräte und Farben
im vorderen Teil des Schiffes
Jan Sigurðsson
Der auffallend freundliche Mann
aus Reykjavík arbeitet als Smutje
an Bord. Trotz seines offenen
Wesens ist er bei der übrigen
Besatzung nicht besonders beliebt:
Als ungelernter Koch sind seine
Mahlzeiten oft der Gipfel der
Ungenießbarkeit
Lambert Nordal (links),
Konrad Söderlund

Lambert Nordal (42) aus Larvik
am Oslofjord ist Bootsmann –
und damit der Vorgesetzte des
Bord-Personals. Konrad
Söderlund (30) arbeitet als
Schiffszimmermann auf dem
Walfänger
Halldór Kvalstad
Der 41-Jährige aus Djúpivogur
im Osten Islands gehört, ebenso
wie Ivar Blondal, zu den vier
Harpunieren an Bord. Er ist der
schlechteste Schütze von allen